Willkommen!

Wir sind ein Service-Club für junge Leute im Alter von 18 bis 32 Jahren. Wir versuchen, in unserer Freizeit über den Tellerrand des Alltages hinaus unser Wissen zu erweitern und anderen Menschen zu helfen. Wenn Du Lust hast, freuen wir uns, Dich als Gast bei einem unserer Meetings in Hannover an der Leine begrüßen zu dürfen.

Bericht zum Neujahrsbrunch 2018

Am 07. Januar 2018 haben wir uns wieder zu unserem alljährlichen Neujahrsbrunch im Spandau in der Nordstadt getroffen. 20 Mitglieder und Gäste genossen ein reichhaltiges und leckeres Büffet und konnten sich bei angeregten Gesprächen über die erste Hälfte des rotarischen Amtsjahrs 2017/18 sowie die nun bevorstehende zweite Hälfte austauschen. Dabei wurden wieder viele tolle Ideen für neue Projekte gesammelt. Besonders gefreut haben wir uns dabei über zwei neue Gäste, die schon bei Rotaract mitmachen und nun nach Hannover gezogen sind. Mit ihrer Erfahrung und ihren guten neuen Ideen werden sie unseren Club sehr bereichern. Alle bei uns im Club können es nun kaum erwarten, wieder in das rotaractische Jahresprogramm einzusteigen. Der inhaltliche Auftakt ist die Besichtigung des Fachgerichtszentrums Hannover sowie des historischen Amtsgerichts am Mittwoch, dem 17.01.2018, um 19:30 Uhr.

Bericht zur Weihnachtsfeier 20.12.2017

Am 20.12.2017 lud der Rotaract Club Hannover zum 2. „traditionellen“ Weihnachtskegeln ein. Gespielt wurde, wie im Jahr zuvor um die Ehre und den frisch aufpolierten Wanderpokal.

Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangenen sechs Monate durch die Präsidentin, wurden kleine Geschenke, wie z.B. Schulutensilien, Hygiene- und Babyartikel für das Sozialprojekt „Wichteln für Afrika“ eingesammelt. So kamen drei Kisten für ein Mädchenzentrum in Bamako (Mali) zusammen, welche über den Verein „Kinderrechte Afrika“ e.V. im neuen Jahr direkt nach Zielort gebracht werden.

Es folgte das gemeinsame Weihnachtsessen mit anregenden Gesprächen und intensiven Austausch aller Mitglieder und Gäste zur Stärkung für das abschließende Kegelturnier.

Ein gelungener Abend zur Einstimmung auf die kommenden Feiertage!

„Kauf-Eins-Mehr“-Aktion am 25. November 2017

Am Samstag positionierte sich der RAC Hannover wieder wie jedes Jahr im Haupteingang des Edeka Wucherpfennig in Hannover-Bothfeld, um haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel für die Hannöversche Tafel zu sammeln.
Startschuss war bereits um 8:00 Uhr morgens. Der gemeinsame Ansporn war es, die Bestleistung mit 35 Kisten und 44 vollgepackten Tüten aus dem vorherigen Jahr zu überbieten.
Durch die hohe Teilnehmerzahl der Mitglieder und Gäste des Clubs, war der Stand durchgehend besetzt und kaum ein Kunde konnte entweichen.

Unter den Einkäufern auch einige bekannte Gesichter, die die Aktion bereits kennen und jedes Jahr wieder „ein Teil mehr“ bei ihrem Einkauf mitbringen und spenden. Aber auch viele neue begeisterte Kunden. Nicht selten wurden mehrere Teile -ja sogar ganze Tüten- bei uns abgeliefert.

In regelmäßigen Abständen musste der Inhalt der gut gefüllten Einkaufswägen in vorbereitete Kisten eines Lieferwagens der Hannöverschen Tafel verladen werden, so dass am Endes des Tages das komplette Fahrzeug bis unters Dach bepackt werden konnte.
Unser Fazit: ein sehr erfolgreicher Samstag mit neuem Rekord, so dass beim nächsten Mal mit Sicherheit zwei Lieferwagen benötigt werden.

Sozialmeeting 22.11.2017

Am Mittwoch, den 22.11.2017, haben wir wieder einmal unsere Säule „Helfen“ aktiv bearbeitet und uns im schönen Högers 1910 in der Südstadt zum Sozialmeeting getroffen. Direkt zu Beginn des Meetings wartete auch gleich ein besonderes Highlight auf die Anwesenden, nämlich die Aufnahme unseres bisherigen Gastes Jens Knüwer in unseren Club. Wir freuen uns sehr, dass er unserem Club beigetreten ist und wünschen ihm an dieser Stelle einen fantastischen Start bei Rotaract. Unsere Präsidentin Franziska-Roberta Schneider hat sich ein gemeinsames Foto zur Clubaufnahme natürlich nicht nehmen lassen.

Im Anschluss an die Aufnahme haben wir intensiv unsere aktuellen sowie mögliche zukünftige Sozialaktionen besprochen. Dabei ging es zunächst um die am nachfolgenden Samstag (25.11.2017) anstehende Kauf-Eins-Mehr-Aktion im E-Center Hannover-Bothfeld zugunsten der Hannöverschen Tafel. Sehr zu unserer Freude haben sich hier ganz viele Mitglieder und Gäste zur Hilfe bereiterklärt, sodass nur noch letzte Absprachen zu treffen waren.

Im Anschluss ging es dann um unseren beiden aktuellen „Flagschiffe“ an Sozialaktionen, nämlich das Lemon4Life-Projekt sowie unser Buddy Programm. Zum Lemon4Life-Projekt haben wir besprochen, dass wir weiterhin für mehr Aufmerksamkeit für Hospizarbeit viele Videos bei Facebook hochladen werden und Rotary Clubs sowie Unternehmen aktiv bitten werden, pro Video einen gewissen Geldbetrag (etwa 1 €) für Hospize zu spenden.

Zum Buddy Programm haben wir vereinbart, dass wir nun nach der Anmeldung des 1. Buddys auf weitere Schulen und Einrichtungen zugehen werden, um Jugendliche für unser Programm zu begeistern. Das werden wir auch bei den kommenden Meetings intensiv besprechen und haben es uns fest zum Ziel gesetzt, dass jedes unserer derzeit 21 Mitglieder schnell einen Buddy hat.

Insgesamt gesehen war es ein sehr produktives und schönes Sozialmeeting. Besonders gefreut haben uns auch die vielen anwesenden Gäste, bei denen wir hoffentlich durch unser Sozialmeeting etwas Begeisterung für unsere spannenden Sozialaktionen wecken konnten.