Soziales

Auf der Säule Helfen basierend unterstützt der RAC Hannover verschiedene soziale Projekte:

Wastewalk

Im Fokus steht hier das Müll sammeln bei Spaziergängen. Links und Rechts neben den Wegen wartet Müll, den es lohnt mitzunehmen. Wir fordern euch dazu auf beim #Wastewalk mitzumachen!
Dazu braucht es nur einen Lagerkoller, die Lust an die frische Luft zu gehen und eine Tüte. Im Kern der Aktion steht die Selbstbeteiligung der Mitglieder und Freunden.

Das Video erklärt alle notwendigen Schritte und gibt dem Ganzen einen schönen Rahmen. Wer möchte, teilt ein Foto in den sozialen Medien unter dem #wastewalk. Der Rotaract Club Hannover freut sich auf Eure Markierungen! Also worauf wartet Ihr?

 

heimflohmarkt

Grundidee ist es ausgemistete Sachen privat zu verkaufen und den Betrag zu spenden. Spendenziel ist die Initiative „Sightbox“ aus England. Eine „Sightbox“ beinhaltet Sportequipment für eine Klasse, das es ermöglichen, dass sehbehinderte und blinde Kinder gemeinsam mit sehenden Kindern spielen können. Etwa 253 Millionen Menschen weltweit sind sehbehindert und 90% aller sehbehinderten Menschen leben in Entwicklungsländern. Mit dem Projekt „Heimflohmarkt“ soll die soziale Integration von sehbehinderten und blinden Kindern besonders in Entwicklungsländern gefördert werden. Zudem wollen wir mit dem Verkauf und dadurch der Weiterverwendung von Kleidung, Elektrokleingeräten, Porzellan und Anderem für einen nachhaltigen Konsum sensibilisieren.

 

KidsCamp im Distrikt 1800Rotaract KidsCamp

Das Rotaract KidsCamp bietet Kindern im Alter zwischen 8 und 14 Jahren die Möglichkeit, abseits des Alltags einen abwechslungsreichen und kostenlosen Kurzurlaub in einem Zeltlager zu erleben. In den fünf Tagen stehen Spiel, Spaß und insbesondere neue Freundschaften im Vordergrund. Hinzu erleben die Kinder rotarische Werte wie Fairness, Teamgeist und Toleranz. Die Rotaracter sorgen während des Rotaract KidsCamps rund um die Uhr für eine einwandfreie Betreuung und Verpflegung der Kinder.

Organisiert wird das Rotaract KidsCamp von den Rotaract Clubs des Distrikts 1800, in Zusammenarbeit mit dem Trägerverein Urlaubskinder e.V. Bei dieser Distriktsozialaktion arbeiten Rotaract und Rotary Clubs Hand in Hand.

Hannöversche Tafel

Eine Tonne überschüssige Lebensmittel sammeln die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hannöverschen Tafel werktags in Supermärkten und Bäckereien ein. Seit 2005 kommen diese Spenden auch bei Kindern an. Mittlerweile versorgt die Hannöversche Kindertafel 16 Einrichtungen in sozial schwachen Stadtteilen mit gesunder und vitaminreicher Kost. Der Rotaract Club Hannover unterstützt die Kindertafel mit “Kauf Eins Mehr”-Aktionen.

 

Schwimmen tut gut – Rock macht Mut

Seit nunmehr 4 Jahren nimmt der Rotaract Club Hannover an der Aktion „Schwimmen tut gut- Rock macht Mut!“ im Annabad teil. Jedes Jahr Mitte August schwimmen wir mit vielen anderen Freiwilligen für den guten Zweck. Für jede geschwommenen 100 m werden 5 € an das ‚Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V.’ gespendet.

Das Netzwerk wurde 2007 von Ärzten, Pflegern und Eltern gegründet, um krebskranken Kindern und Jugendlichen in Niedersachsen eine optimale ambulante häusliche Versorgung zu ermöglichen. Die Schwimmaktion findet dieses Jahr zum 10. Mal statt. Für Stimmung sorgen die rockenden Veterinäre (Big Band der Stiftung Tierärztliche Hochschule). Seit letztem Jahr nimmt auch der Rotary Club Hannover-Leibniz gemeinsam mit uns an der Aktion teil.

Am 23. August 2019 war unser Club zum 4. Mal mit zahlreichen Schwimmerinnen und Schwimmern für den guten Zweck schwimmen.